25. Spieltag

Mit einem am Ende etwas glücklichen 3:2-Sieg endete für unsere erste Mannschaft das Auswärtsspiel im Dünnefeld gegen Fathi Türkgücu Meschede. Zunächst geriet das Team in der 12. Minute mit 0:1 in Rückstand; wurde danach besser, vergab aber bis zur Pause drei Riesenchancen zum Ausgleich. In der 58. Minute gelang dem kurz zuvor eingewechselten Tobias Schröder mit einem sehenswerten 20m-Schuss in den Winkel der Ausgleich. Johann Bünner erzielte nur zwei Minuten später per Foulelfmeter die verdiente Fühung. Danach stellte die Mannschaft jedoch das Fussballspielen ein und machte damit den Gegner, der sich in der 72. Min per roter Karte nach einer Tätlichkeit personell noch selber schwächte, unnötig stark. Es dauerte nicht lange und der Ausgleich zum 2:2 fiel nach einer Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft. Nach einer gelb-roten Karte für Josef König-Krölleke in der 85. Minute stand der Ausgang des Spiels auf des Messers Schneide. Nach einem Eckball gelang Christoph Böhner in der 93. Minute per Kopfball noch der am Ende nicht unverdiente Siegtreffer.

Es spielten: Partick Franzes, Sebastian Böhner, Christoph Böhner, Roland Wehnes, Thomas Schwefer, Christain Spork, Jonas Bollermann, Jonas Pilgram, Johann Bünner, Maik Gärtig, Steffen Bause. Eingewechselt wurden: Josef König-Krölleke, Tobias Schröder, Alexander Vitt.

Hier einige Impressionen vom Spiel: